Umweltdimension

Das Unternehmen KB FOLIE POLSKA GmbH betreibt ein Produktionsgewerbe für Druck der weichen Kunstverpackungen. Das Unternehmen implementierte ein Umweltmanagementsystem nach der internationalen Norm ISO 14001.

Seit Jahren sind die Geschäftstätigkeiten des Unternehmens auf eine Weise geführt, die die Umwelt respektiert, mit besonderem Schwerpunkt auf die Begrenzung der Emissionen von Schadstoffen von technologischen Prozessen in die Luft und Minimierung der negativen Auswirkungen der Abfälle, einschließlich gefährlicher Abfälle.

Die Aktivitäten des Unternehmens auf dem Gebiet des flexiblen Verpackungsdrucks erzeugen sowohl die Luftschadstoffemissionen als auch Produktionsabfälle, jedoch die Anwendung der entsprechenden Druckmaschinen, Druckmaterialien und technischen Infrastruktur sowie geschickte Planung "von dem Auftrag bis zum Endprodukt" ermöglichen es uns, die negativen Umwelt-Auswirkungen maximal zu reduzieren.

Für die Herstellung von Verpackungen werden, unter anderem Midi-SOMA-Maschinen, verwendet, die bei der Produktion die neueste Technologie benutzen, was sowohl die Bildung von Abfallstoffen als auch die Emissionen in die Luft reduzieren kann (vor allem flüchtige organische Verbindungen, sog. " VOC ").
Der Reduzierung der Luftemissionen dient der Einsatz der technischen Infrastruktur, zum Beispiel der Lüftungsmaschinen und der Produktionshalle, die mit Geräten ausgestattet ist, die die Emissionen der flüchtigen organischen Verbindungen in die Umwelt begrenzen.

Ein weiteres Problem ist der Prozess der Abfallwirtschaft in unserem Betrieb, einschließlich der Verwaltung der Postproduktionsabfälle.

Seit Jahren funktioniert bei uns ein wirksames System der industriellen Abfalltrennung aus wiederverwertbaren Materialien (meist aus Kunststoff), die für weitere Entwicklung von Drittunternehmen zur Verwertung von Abfällen, übertragen werden. Der gefährliche Abfall (zum Beispiel verdorbene Lösungsmittel) wird zur Regeneration überführt und in dem Produktionsprozess wiederverwendet, beispielsweise zum Maschinenputzen. Diese Aktivitäten dienen zur Reduzierung der Abfallanzahl in die Umwelt, indem man versucht, sie wieder zu verwenden.

Mit dem Umweltschutzthema beschäftigt sich die Gesellschaft KB FOLIE POLSKA wirksam seit Jahren. Das Unternehmen verfügt über alle erforderlichen Genehmigungen und Entscheidungen im Bereich der Umweltschutzbestimmungen (die Erlaubnis auf Luftemissionen, Abfallerzeugung-Genehmigung), aber vor allem das praktische Handeln kennzeichnet die Stärke und das Potenzial des Unternehmens in Bezug auf die Umsetzung von Umweltaspekten in der täglichen Arbeit. Dazu dienen die regelmäßigen Schulungen des Personals und intelligente Planung, die neben der Qualität des Produkts und dem Gewinn aus dem Verkauf, die Auswirkungen des technologischen Prozesses auf die Umwelt berücksichtigen.

Über die formelle und praktische Erfüllung der Anforderungen der Umweltschutzaspekte zeugen positive Audits-Ergebnisse (einschließlich Prüfungen von professionellen Outdoor-Firmen, die im Namen von unseren Kunden handeln) und Kontrollen der staatlichen Verwaltungsstellen (z.B. vom Umwelt-Inspektorat). Sowohl Prüfer als auch Inspektoren beurteilen es sehr positiv, dass die Umweltfragen in unserem Betrieb auf dem gleichen Niveau als die Fragen der Qualität des Endproduktes und des finanziellen Gewinns aus dem Verkauf betrachtet werden.

Zusammenfassend: der Umweltschutz ist durch die systematische Verbesserung des Umweltmanagement-Prozesses im Einklang mit der Norm ISO 14001, zu einem integralen Bestandteil des täglichen Geschäfts der Gesellschaft KB Folie POLSKA geworden.

In Anbetracht der zunehmenden strengeren Umweltvorschriften (die sich aus der Umsetzung von EU- Richtlinien ergeben), kann KB FOLIE POLSKA optimistischen Blick in die Zukunft werfen und neue geschäftlichen Herausforderungen mit hohem Umweltbewusstsein annehmen.